Allgemein

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 

 

Die Sicherheit alle Mitarbeiter ist nicht nur ein Ziel, sondern ein Wert unseres Unternehmens. 

Die Verallia Gruppe, zu der unsere Verallia Deutschland AG gehört, fasst dies in der Vision 

zusammen. 

 

Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin in Deutschland erhält durch seinen Vorgesetzten das Handbuch "Wir leben Arbeitssicherheit". 

Das Handbuch wird persönlich überreicht und ist wie ein Vertrag zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterin zu sehen, diese Anforderungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz zu erfüllen. Dies wird durch die Unterschriften auf der Innenseite des Handbuchs ausgedrückt.  

Gleichzeitig beschreibt das Handbuch die wesentlichen Methoden und Vorgehensweisen der Verallia Deutschland AG in der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz. Hier setzen wir auf Grundregeln, Sicherheitsstandards, Gefährdungsbeurteilungen und die aktive Mitarbeit aller Personen, die für Verallia tätig sind.  

 

Als Fundament der Arbeitssicherheit hat die Verallia Gruppe 4 Grundregeln (Cardinal Rules) sowie ergänzende Sicherheitsstandards für spezifische Themen definiert. 

Die 4 Grundregeln sind immer und unter allen Umständen zu respektieren und anzuwenden. Diese dienen dazu, bei konsequenter Anwendung Unfälle zu verhindern. Die 4 Grundregeln werden in "Wir leben Arbeitssicherheit" beschrieben. 

Daneben gibt es für die anzuwendenden Methoden, wie z.B. die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung, der Methode Nimm2, um sich auf anstehenden Arbeiten vorzubereiten und für besonders gefährliche Arbeiten, wie das Arbeiten in Höhen oder für die Trennung von Fußgängern und Fahrzeugen, spezielle Arbeitssicherheitsstandards. 

Darüber hinaus haben wir eine ganze Reihe von Möglichkeiten und präventiven Methoden, um Verletzungen und Gesundheitsschäden zu vermeiden.  

Es ist ein Grundsatz von Verallia, die Arbeitsweisen, die Arbeitsabläufe und die Arbeitsplätze immer besser zu gestalten. 

Ebenso dienen die Verallia Sicherheitsstandards dazu die Werke immer sicherer und damit auch für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen attraktiver zu machen. 

 

 

Zurück
Teile diese Story:

Das könnte dich auch interessieren:

8

Wannenbau Bad Wurzach

Am Standort in Bad Wurzach konnte kürzlich eine sogenannte Wannenreparatur erfolgreich abgeschlossen werden. D.h. eine Glasschmelzwanne mit einer Kapazität von mehreren hundert Tonnen Glas wurde ab- und innerhalb von rund 60 Tagen wieder betriebsbereit aufgebaut. Eine Wannenreparatur stellt für Verallia jedes Mal eine Millionen-Investition in die Zukunft dar...

csm DDT21 9b2b976b05

Deutscher Diversity-Tag 2021

Unsere Gesellschaft und Arbeitswelt ist bunt und vielfältig. Darauf wird beim Deutschen Diversity-Tag durch unterschiedliche Aktionen aufmerksam gemacht. Der Aktionstag wurde von der Charta der Vielfalt e.V. ins Leben gerufen. Auch die Verallia Deutschland AG unterstützt den Vielfaltsgedanken durch unterschiedliche Aktionen...

BO 1946 LkW

Von "Namenlos" zur Weltmarke

17. Mai 1946: In Bad Wurzach wird der Bau einer Glashütte beschlossen. Direkt am Ried soll Behälterglas hergestellt werden, weil dort Torf als natürlicher Brennstoff vorhanden ist. Das Glaswerk hat sich von „Namenlos“-Gläsern zum wichtigen Standort der weltweit erfolgreichen Verallia Gruppe entwickelt...